Header-Bild

Matthias Hey

Respekt und Nachvollziehbarkeit statt Schuldzuweisungen

Allgemein

Anlässlich der Regierungserklärung äußert sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Matthias Hey zu den Ergebnissen des Thüringen-Monitors: „Die Umfragewerte müssen allen Politikern die Sorgenfalten auf die Stirn treiben. Wenn die Opposition aber reflexartig mit den üblichen Schuldzuweisungen reagiert, greift das zu kurz.

Seiner Meinung nach bezeugen die Werte bei Demokratie- und Politikunzufriedenheit ein viel tiefer wurzelndes Problem in der gesamten Gesellschaft, das nicht allein von der Politik gelöst werden kann. „In fast allen Auseinandersetzungen verkommt unsere Sprache mittlerweile zur blanken Kriegsrhetorik und zwar nicht nur im Parlament, auch in Teilen der Berichterstattung und leider eben auch in sämtlichen Gesellschaftsbereichen, stellt der Vorsitzende der sozialdemokratischen Fraktion fest.

Weil dies eine Bedrohung der Demokratie von innen heraus sei, müsse neben mehr Respekt vor anderen Haltungen und Ansichten auch auf die Nachvollziehbarkeit von politischen Entscheidungen mehr Augenmerk gelegt werden.

„Die Menschen erkennen dann sehr schnell, was Politik ihnen bringt, schildert Hey anhand eines familienpolitischen Beispiels. „Wer gute Kindergärten und Schulen vorfindet und dabei auch noch bei Beiträgen entlastet wird, merkt noch am ehesten, dass parlamentarische Demokratie eine gute Sache ist. Bei ständigem Gezerre und Gelärme zum Beispiel um Untersuchungsausschüsse sieht das von außen betrachtet sicher anders aus.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

21.09.2023, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr Arbeitstreffen Fraktionsvorsitzende Regierungskoalition

21.09.2023, 13:30 Uhr - 15:30 Uhr Referentenrunde

22.09.2023, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr Besuch IHK Ostthüringen

22.09.2023, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Eröffnung 25. Metallgestaltertreffen

Alle Termine

 

Kontakt

Bürgerbüro: Hauptmarkt 36

Fon:03621/733216 - Fax:03621/733217 stimmefuergotha@live.de

Thüringer Landtag:

Fon:0361/3772331 matthias.hey@spd-thl.de

 

SPD Landtagsfraktion

 

Hinweis zur Vermögens- und Schuldenuhr

Diese Zahlen sollen zum grundsätzlichen Nachdenken anregen. Sie sehen hier den aktuellen Schuldenstand unserer Republik und direkt darunter die Entwicklung des inländischen Privatvermögens:

 

Schuldenuhr

Öffentliche Verschuldung in Deutschland
2.029.864.337.150 €

Zuwachs pro Sekunde:
1925 Euro
 

Vermögensuhr

Privates Geldvermögen in Deutschland
5.053.321.480.800 €

Zuwachs pro Sekunde:
7400 Euro
 

Webstats

Free counter and web stats